ForschungEvangelische Theologie
Promotions- und Habilitationsvorhaben

Promotions- und Habilitationsvorhaben

Laufende Promotionsvorhaben

  • Stephan M. Dreyer: „Du sollst nicht stehlen!“ Calvins Auslegung des Achten Gebots (Betreuung: Marco Hofheinz)
  • Markus Eckhardt: Menschliches Leben als geburtliches Leben (Betreuung: Marco Hofheinz)
  • Jens Heckmann: Karl Barth und die Kulturtheologie (Betreuung: Marco Hofheinz)
  • Charlotte Koscielny: Christliche Religion im Schulleben als Beitrag zur Subjektwerdung?! - Eine empirische Untersuchung (Betreuung: Monika Fuchs)
  • Ingrid Kuhn-Wendland: Ethik aus theozentrischer Perspektive nach James Gustafson (Betreuung: Marco Hofheinz)
  • Jan Meyer: Gospel(musiker als Akteure) in der Kommunikation des Evangeliums!? (Betreuung: Monika Fuchs)
  • Anna-Lena Senk: Der Heilige Geist und seine Zeugen. Die Darstellung der Figuren Jesus, Stephanus und Paulus im lukanischen Doppelwerk (Betreuung: Nils Neumann)
  • Björn Schütz: Das Wort und die Waffe – Zum Verhältnis von Krieg und christlichem Bekenntnis bei Heinrich Bullinger (1504-1575). Ein Beitrag zur reformatorischen Friedensethik (Betreuung: Marco Hofheinz)
  • Linda Schwich: Mediale Körper- und Menschenbilder in empirischer Rekonstruktion und religionspädagogischer Reflexion (Betreuung: Monika Fuchs & Maren Bienert)
  • Jan-Philip Tegtmeier: Die Frage nach dem „historischen Jesus“ in den Christologien Karl Barths und Rudolf Bultmanns und ihre Bedeutung für die Gegenwart (Betreuung: Marco Hofheinz)
  • Karen Beatrice Weber: Geschichte der Lutherisch Europäischen Kommission Kirche und Judentum (Betreuung: Ursula Rudnick)
  • Florian Wiedemann: Glaubensveränderung während des Theologiestudiums. Eine quantitativ und qualitativ empirische Studie (Betreuung: Monika Fuchs)

Abgeschlossene Promotionen

  • André Jeromin: „Es wird regiert…“ Gottes Weltregierung als Teil der providentia Dei nach Karl Barth (Gutachter: Marco Hofheinz & Friedrich Johannsen); abgeschlossen im Januar 2021. Publikation: "Es wird regiert ..." - Gottes Weltregierung als Teil der providentia Dei nach Karl Barth. (Reihe: Studien zur systematischen Theologie und Ethik, Bd. 70), Lit-Verlag: Münster 2021.
  • Frauke Placke: Die Geschichte des Evangelisch-lutherischen Zentralvereins zur Begegnung von Christen und Juden von 1945 bis 2000 (Gutachter: Ursula Rudnick & Martin Jung [Osnabrück]); mdl. Prüfung im September 2020, Publikation in Vorbereitung
  • Jens Wening: Siloah – Quelle des Lebens. Eine Kulturgeschichte der Jerusalemer Stadtquelle. (Gutachter: Harry Noormann & Stefan Timm [Hamburg]); mdl. Prüfung im Febr. 2017, Publikation in Vorbereitung.
  • Bernd Vogel: „Ich möchte glauben lernen.“ Wagnis und Bildung: Dietrich Bonhoeffers Theologie in hermeneutischer und bildungstheoretischer Zuspitzung (Gutachter: Friedrich Johannsen & Marco Hofheinz), abgeschlossen 2018. Gleichnamige Publikation unter Hannover: Institutionelles Repositorium der Leibniz Universität Hannover 2018, DOI: https://doi.org/10.15488/3704
  • Raphaela Meyer zu Hörste-Bührer: Gott und Mensch in Beziehung. Erträge der Theologie Karl Barths für relationale Konzeptionen in der gegenwärtigen Dogmatik (Gutachter: Georg Plasger & Marco Hofheinz), abgeschlossen 2015. Publikation: Gott und Menschen in Beziehungen. Impulse Karl Barths für relationale Ansätze zum Verständnis christlichen Glaubens. (Forschungen zur Reformierten Theologie, Bd. 6), Neukirchener Theologie: Neukirchen-Vluyn 2016.
  • Mathias Wirth: Distanz des Gehorsams. Theorie, Ethik und Kritik einer Tugend (Gutachter: Marco Hofheinz & Friedrich Johannsen); abgeschlossen 2014, ausgezeichnet mit dem Wissenschaftspreis Hannover 2014. Publikation: Distanz des Gehorsams. Theorie, Ethik und Kritik einer Tugend (= Religion in Philosophy and Theology), Mohr Siebeck: Tübingen 2015.

Laufende Habilitationsvohaben

  • Dr. Kai-Ole Eberhardt: „Die Seligkeit der Anfechtung“? – Karl Barths Anfechtungskonzeption im Diskurs mit der lutherischen Theologie
  • Dr. Margit Ernst-Habib: Freude, Hoffnung, Widerstand. Systematische Theologie und die „Gute Nachricht“ in der Gegenwart

Abgeschlossene Habilitationen

  • Dr. Nina Rothenbusch: Theologisch-religionspädagogischer Kompetenzerwerb während der universitären Lehrerbildung (im Februar 2021 abgeschlossenes Verfahren; Gutachter: Monika Fuchs und Martin Schreiner [Hildesheim]). Publikation in Vorbereitung.
  • Dr. Axel Siegemund: Grenzziehungen. Sinnbehauptungen und weltbildliche Kommunikation in Industrie- und Biotechnik. Eurasische Perspektiven auf Modernisierung und Religion (im Juli 2019 abgeschlossenes Verfahren; Gutachter: Marco Hofheinz und Hans G. Ulrich [Nürnberg-Erlangen]). Publikation in Vorbereitung.